Kampf der Zersiedelung

Der Kampf gegen die Zersiedelung ist eröffnet: Das Raumkonzept Schweiz ist da.
(ho/21. Januar 2011)

Der Zersiedelung soll Einhalt geboten werden, der “Verbrauch” von naturbelassener Landschaft gebremst werden. Planer müssen jetzt reagieren und über den “Tellerrand” hinausschauen. Das gilt auch für BözbergWest, die “grüne Lunge”, die aargauer Toskana, das obere Fricktal.

BözbergWest
Die Realität Bözberg-West

Das “Raumkonzept Schweiz” wurde vom UVEK präsentiert. “Jede Sekunde wird in der Schweiz ein Quadratmeter Grund überbaut”, so die Departementsleiterin, Frau Bundesrätin Doris Leuthard. Neue Wege sind gefragt, um den Verbrauch an Boden einzudämmen und Natur und Landschaft zu erhalten.

Unsere Landschaft ist unser Kapital. Deshalb müssen wir alle diese auch sorgfältig pflegen: Die Raumplaner in Kanton und die regionalen Raumplanungsverbände. Und auch die Gemeindebehörden stehen in der Pflicht puttygen download , das Gärtli des Gemeindebanns und des Alltagsgeschäftes zu verlassen und jetzt in dieser Sache zu agieren. Frau Doris Leuthard bzw. der Bundesrat erwartet es von ihnen…

Damit der Standort Bözberg-West ein attraktiver Standort bleibt: Lebensqualität pur.

(so berichtete der Bözbergblog am 21. Januar 2011)

Schreibe einen Kommentar